Kopflupe für Münzensäger

Weil ich nirgentwo eine schöne Kopflupe finden konnte, habe ich heute mal eine gebaut: Solche Arbeiten machen mir große Freude und leider habe ich viel zu selten Zeit – zum spielen !

Die angedachte Kopflupe sollte stilvoll sein und ins Thema passen.

Ausgangsmaterial sind natürlich Münzen. Ein Silberfünfer,eine 2 Pfennig Münze aus Kupfer und eine gefälschte chinesische Münze:

Die chinesische Münze soll später die Trägerplatte und das Gelenk der Lupe bilden und mußte erst mal in Form gebracht werden:

…polieren,entgraten und eine Bohrung für das Schanier bohren, dann den Haltebügel einsetzen:

jetzt noch ein Befestigungsloch bohren:

Danach habe ich den Fünfer etwas bearbeitet und den Haltebügel angebracht:

Anschließend habe ich den “ Objektivrand“ aus der 2 Pfennig Münze gefertigt und auf das 5 Mark Stück gelötet:

Dann das Lupenglas eingesetzt und das ganze Gebilde am Münzsägerhut befestigt. (Habe leider noch keine M3 Hutmutter  bekommen)

und siehe da: Die Lupe funktioniert:

Jetzt habe ich wieder den Durchblick – und zwar mehr als mir lieb ist:

der Blick durch dieses Glas ermöglicht Einblicke, welche ich z.T. gar nicht sehen will !

mehr zur Ledermelone:

Mein neuer Hut

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Zugeschaut - Mitgebaut abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s